Pflanzplan

Mai 13, 2020

Hier entsteht ein Pflanzplan

Erst habe ich eine Pflanzliste erstellt, jetzt kombiniere ich die Stauden zusammen mit Hochstammrosen. So sieht ein Vorentwurf aus. Später werde ich alles präzise zeichnen und kolorieren. Dann bekommt jeder Fleck eine Farbe, in der die Staude blüht plus einen Symbol und eine Anzahl. Das findet sich wiederum auf der computergefertigte Legende. Dort schreibe ich auch die Farbe, die Höhe, die Pflanzengröße, die Blütezeit, den Preis und paar Anmerkungen. So ist es für die Kunden übersichtlich und und sie wissen auch, was die Pflanzen insgesamt kosten werden. So ein Pflanzplan ist sehr praktisch und eine große Hilfe, besonders wenn man den Garten selbst anlegen möchte.

Hecken pflanzen und pflegen

Dezember 2, 2011

Ich bin stelle gerade einen Kurs über Hecken zusammen, den ich später an der Volkshochsschule anbieten möchte. Diese Idee hatte ich als ich ein Jahr lang bei einer Baumschule im Verkauf und in der Beratung gearbeitet habe. Viele wollten Heckenpflanzen kaufen und wussten nicht, wie man dabei vorgeht und welche Pflanzen dafür besser geeignet sind.

Die Heckenpflanzung fängt wie immer mit der Planung an. Wofür wird die Hecke benötigt und welche Ausmaße soll sie haben? Danach kann man entscheiden, ob sie immergrün, sommergrün/wintergrün, geschnitten, freiwachsend oder gar eine andere Alternative sein soll. Dann sucht man die Pflanzen aus und rechnet die Menge aus. Auch den Preis sollte man nicht aus den Augen verlieren. Jüngere Pflanzen und schnellwachsende Sorten sind z.B. günstiger.

Optimale Pflanzzeit ist von Ende September bis Oktober bei Ballen- und wurzelnackten Pflanzen. Grundsätzlich ist die Pflanzung bis in den Mai hinein möglich. Kontainerpflanzen können das ganze Jahr (ausser Frosttage) gepflanzt werden.