Es ist immer wieder schön einen im Winter geplanten Garten endlich anzulegen. Er ist noch nicht fertig! Hier schon der große Anfang. Ich habe die Rasenmähkante als Beetbegrenzung im Gartenbaubeton verlegt und die Trittplatten aus Sandstein im Kies gesetzt. Als die Erde vorbereitet und mit Bremer Kompostboden angereichert war, habe ich die Stauden gesetzt. Die Gehölze hatte ich zusammen mit Kunden schon im Frühjahr gesetzt. Den alten Gehölzbestand haben übrigens auch die Kunden selbst herausgegraben.

Als nächstes werden wir Hochbeete aus Naturstein als Trockenmauer bauen, und es kommt eine runde Holzterrasse dazu. Ich freue mich schon selber darauf!

Werbeanzeigen