Darf man das?

September 17, 2011

Unsere Straße ist immer noch eine Baustelle. Es wurde die alte Kanalisation erneuert und auch die alten Pflastersteine ausgetauscht. Die alten Sandsteine wurden durch Granitsteine ersetzt. Die Straße sollte asphaltiert werden, doch die Anwoner haben für die Pflasterung gekämpft und sich auch durchgesetzt. Jetzt ist ein Teil der Straße schon befahrbar.

Die Parkplätze waren vor der Erneuerung knapp und sind dies nach wie vor. Zusätzlich hat nun ein Anwohner auf einem öffentlichen Parkplatz vor seinem Haus Betonkübel aufgestellt, so dass niemand dort parken kann.  Also, so sieht es jetzt aus:

Die Frage ist, ob er einfach vor seinem Haus diese Betonklötze platzieren darf? Zum einen sind die unglaublich häßlich und stören in dem sonst so angenehmen Straßenbild. Zum anderen stehe dadurch zwei Parkplätze weniger zur Verfügung.

Werbeanzeigen